Skip to main content
MarketingSale

Emotionale Bilder für den Verkauf nutzen

By 13. September 2021Oktober 8th, 2021No Comments

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“- emotionale Bilder

Diese Redensart wird dem amerikanischen Werbefachmann Fred R. Barnard zugeschrieben. Mit diesem Satz bewarb er im Jahre 1927 den Einsatz von Werbeabbildungen auf Straßenbahnen und drückt damit aus, dass Sachverhalte mit Bildern einfacher als mit Text vermittelt werden können. Das Sprichwort ist uns noch heute geläufig und tatsächlich steckt hinter dieser Aussage sehr viel Wahres: Statistisch gesehen, merkt sich der Mensch nur zehn Prozent an gehörten Informationen. Gesehenes oder selbst ausgeführtes wird viel seltener vergessen, denn davon prägen wir uns in der Regel 80 % ein. Darüber hinaus verarbeitet beziehungsweise entschlüsselt das menschliche Gehirn Bilder 60.000-mal schneller als Text.

Beim Betrachten eines Bildes assoziieren wir etwas damit, es werden Emotionen und Bedürfnisse ausgelöst. Emotionen sind umfassende Verhaltensmuster, die der Mensch im Laufe der Evolution erlernt hat. Sie unterstützen dabei, sich im Alltag zurechtzufinden und zu orientieren. Emotionen haben einen enormen Einfluss auf unser Verhalten, viele Entscheidungen werden „aus dem Bauch heraus“ getroffen. Dies betrifft auch Kaufentscheidungen, denn ein Interessent möchte Geschichten, Erlebnisse und Gefühle erwerben und nicht nur ein reines Produkt. Zahlen und Fakten sind für Interessenten kein Grund, sich für ein Unternehmen, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu unterscheiden.

Lediglich 5 bis 20 Prozent unserer Entscheidungen treffen wir aufgrund von Fakten, die emotionale Komponente ist also der ausschlaggebende Faktor.

Emotionale Bilder bieten somit ein riesiges Potenzial, einen Interessenten für sich zu gewinnen und langfristig an ein Unternehmen zu binden. Ein positives Gefühl wird den Käufer dazu verlassen, das Produkt wiederholt zu kaufen und dem Unternehmen treu zu bleiben.
Nutzen Sie diese Tatsachen für den Verkauf von Waren und Dienstleistungen und setzen Sie gezielt emotionale Bilder in Marketing und Werbung ein. Wichtig ist, sich im Vorfeld Gedanken zur Zielgruppe zu machen. Es sollten keine unpassenden Gefühle erzeugt werden. Überlegen Sie sich, welche Assoziationen und Empfindungen Sie beim Betrachter auslösen möchten. Welche Bedürfnisse und Wünsche hat Ihre Zielgruppe? Wählen Sie emotionale Bilder, die Geschichten erzählen und die gewünschten Gedanken beim Betrachter hervorrufen.

Schauen Sie sich das Video an, um mehr über emotionale Bilder und deren Wirkung zu erfahren. Sie lernen, weshalb Sie diese als machtvolles Instrument für Ihre Verkäufe nutzen sollten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Informieren Sie sich, über die Möglichkeiten, von emotionalen Bilderwelten im Corporate Design oder für Social Media, bei einem kostenlosen Erstgespräch.
Jetzt anrufen: +49 174-9478971

[caldera_form id=“CF5f1170a353d9e“]