Skip to main content
PowerPoint Präsentationen

Die SMARTe Lösung für Präsentationen

By 25. September 2020Mai 12th, 2022No Comments

Beim Aufbau einer Präsentation sowie eines Ziels ist die SMART – Formel ein gutes Instrument, um effektiv zu arbeiten. Sie dient dem besseren Verständnis von Zielen und vermeidet somit Missverständnisse. Jeder Buchstabe des Wortes SMART steht hierbei für ein Adjektiv, welches die Formulierung des Ziels beschreibt.

Bedeutung der Buchstaben SMART

Spezifisch (Die Formulierung muss klar und präzise sein.)
Messbar (Die Zielerreichung muss mithilfe festgelegter Parameter nachvollziehbar überprüft werden können.)
Attraktiv (Das Erreichen des Ziels muss mit einem Erfolg korrelieren.)
Realistisch (Es ist in der vorgesehenen Zeit ohne Stress machbar, das Ziel zu erreichen.)
Terminiert (Eine Deadline für die Zielerreichung ist gesetzt.)

Anwendungsbeispiel der Methode

Ausgangssituation:

Ein Autohaus möchte seine Einnahmen erhöhen, wozu der Geschäftsführer eine Präsentation der aktuellen Zahlen für seine Mitarbeiter hält.

SMART formuliertes Ziel:

Bis zum Ende des Quartals sollen 5 % mehr Neuwagen verkauft worden sein, als im vorangegangenen Quartal, was zu einem Bonus für die Mitarbeiter führt.
Kontrolle der SMART – Parameter:

Spezifisch: Ja, es ist definiert, was erreicht werden soll.

Messbar: Ja, anhand der Verkaufszahlen des vorangegangenen Quartals lässt sich eine Erhöhung um 5 % nachvollziehen.

Attraktiv: Ja, da die Mitarbeiter einen Bonus bekommen, sofern das Ziel erreicht wird.

Realistisch: Ja, eine Steigerung um 5 % kann erreicht werden.

Terminiert: Ja, das Ziel muss bis zum Quartalsende erreicht werden.

Ergebnis:

Die Mitarbeiter wissen nach der Präsentation genau, wie stark sie ihre Verkaufsrate erhöhen müssen, um einen Bonus zu erhalten, außerdem ist ihnen bewusst, dass sie bevorzugt Neuwagen verkaufen sollen.

Gründe für die Nutzung von SMART

Die Formulierung von Zielen in einer Präsentation nach der SMART – Formel lässt ein Projekt schneller vorankommen, da durch die Überlegungen beim Erstellen der Ziele genau überlegt wird, ob ein Ziel sinnvoll und machbar ist. Außerdem werden mit ihrer Hilfe bereits in der Präsentation des Projektes die Inhalte und Ziele deutlich, wodurch es vermieden wird, das die Teammitglieder verschiedene Ansätze verfolgen. Weitere positive Aspekte bestehen darin, dass der Referent nicht unterbrochen werden muss, um Zwischenfragen zu beantworten, wenn das Ziel für alle Anwesenden verständlich ist und abwesende Personen das Ziel mithilfe der Präsentation erfassen können.

Wenn die Präsentation und somit auch die in der Präsentation erwähnten Ziele nach der SMART – Methode formuliert werden, können Zeit gespart und Missverständnissen vorgebeugt werden. Nutzen Sie dazu diese Vorlage PowerPoint SMART-Vorlage .