Skip to main content
Design

Farbtrends 21: Vorgeschmack auf die bunte Bilderwelt 2022

By 10. Oktober 2021Oktober 11th, 2021No Comments

Die Welt in Schwarz-weiß – das wäre sehr eigenartig. Farben umgeben uns auf Schritt und Tritt, wir nehmen sie selten bewusst wahr. Trotzdem sind sie da, prägen uns und unsere Umgebung. Jede Farbe weckt andere Emotionen, kann Wärme oder Kälte transportieren, erzeugt mit ihrer Umgebung Harmonien oder Kontraste. Welche Geschichte steckt hinter den Farbtrends 21? Wir wissen es nicht. Aber wir konnten beobachten, welche Farben im Jahr 2021 besonders beliebt waren. Die Bild-Downloads sprechen eine deutliche Sprache.
Ich habe mir die HEX-Code-Daten angesehen und damit die Farbtrends 21 gefunden. Das sind die Farben, die die Geschichte von 2021 erzählen und im nächsten Jahr allgegenwärtig sein werden!

Beige wie ein Segeltuch: #FAEBD7

Das zarte Beige erinnert an ungebleichtes Leinen, sieht aus wie ein Segel. Der natürliche Farbton lässt sich wunderbar mit Braun- und Grüntönen kombinieren, wirkt aber auch mit Taupe. Sieht man sich den Farbton genauer an, sieht man den leichten orangenen Einschlag, der stark mit Weiß gebrochen ist. Der fast transparente Ton ist mit Blau hervorragend kombinierbar, passt zu allem von Babyblau über kräftiges Aquamarin bis hin zu Ozeangrün. Und sogar in Pastelltönen macht sich das Segeltuch-Beige ganz wunderbar. Ozeangrün gehört übrigens auch zu den Farbtrends 21!

Gold wie Fortuna: #DAA520

Die römische Göttin des Glücks, Fortuna, wird mit einem warmen Goldton in Verbindung gebracht. Die intensive Nuance soll glückliche Zufälle beschwören und das Schicksal in eine erfreuliche Richtung wenden. Fortuna-Gold erinnert an die letzten Sonnenstrahlen in der abendlichen Dämmerung, der Farbton taucht in Herbstlaub und in Blüten auf. Es sind glückliche Momente, in denen wir diesem Goldton begegnen. Das satte Gelb wird von einem sanften Himmelblau komplementiert, lässt sich mit Segeltuch-Beige und erdigen Tönen gut kombinieren. Die Farbe ist alleine Drama pur – in Kombination kann sie aber auch sanft wirken. Mit Bernstein, Amethyst und Türkis wird ein Schatzkästchen daraus.

Grün wie der Ozean: #2F4F4F

Grüntöne liegen seit Jahren im Trend. So ist auch in den Farbtrends 21 ein Grün zu finden, diesmal ein tiefes, wässriges Grün mit Anleihen im grauen Bereich. Die kühle Farbe wirkt enorm dynamisch und besticht durch tiefsinniges Blau in Kombination mit einem feurigen Gelb. Der graue Schimmer des Farbtons relativiert die dynamische Wirkung nicht wirklich. Umso verblüffender ist es, dass die Komplementärfarbe auch so dynamisch wirkt: Rotorange zusammen mit Ozean-Grün sind eine aufregende Kombination! Die Farbkombination erinnert an das intensiv bunte Bild von belebten Korallenriffen, wo sich auffällig gefärbte Fische vor dem Hintergrund des blaugrünen Wassers abheben. Mit sanften Tönen im violetten Spektrum wie beispielsweise Salbei oder Lavendel wird eine geerdete, satte Farbpalette daraus.

Jedes Land hat seine eigenen Farbtrends

Farbtrends sind nicht weltweit gleich, sondern variieren zwischen den verschiedenen Ländern. Man kann zwar immer wieder Tendenzen zwischen verschiedenen Ländern feststellen, aber mehr auch nicht. Das ist bei den Farbtrends 21 nicht anders. Segeltuch-Beige gehört in Argentinien, Kanada und Japan eindeutig zu den Farbtrends 21, während die Schweiz, Italien, Australien und Thailand sich mit dem Code #7B68EE einen bläulichen, leicht mit Weiß gebrochenen Violett-Ton ausgesucht haben.

Auch in Frankreich und Deutschland gehört Violett zu den Farbtrends 21. Aber hier sind die Töne eher im Bereich von Purpur angesiedelt. In Frankreich dominiert ein dunkles, fast blaues #4B0082 (Aubergine), während es in Deutschland ein helleres und viel rötlicheres #8B008B ist.
Spanien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Russland und die Niederlande sowie Mexiko, Brasilien und Chile zeigen bei den Farbtrends 21 überwiegend Grüntöne – aber keines der Länder hat Ozean-Grün auf den ersten Platz gebracht. Die grünen Nuancen variieren von einem satten Blattgrün (Brasilien und Niederlande, #008000) über gelbliches Lindgrün (Chile und Spanien, #32CD32) bis zu einem staubig angegrauten Türkisgrün (Vereinigte Arabische Emirate, #66CDAA).

Für 2022 bedeutet das auf jeden Fall: Es wird bunt! Was sind Ihre Farbtrends 21?

Informieren Sie sich, über die Möglichkeiten der digitalen Sichtbarkeit, bei einem kostenlosen Erstgespräch.
Jetzt anrufen: +49 174-9478971

[caldera_form id=“CF5f1170a353d9e“]

Das könnte Sie auch interessieren: